Über NIMAK

Nicht schlecht für ein Familienunternehmen aus der deutschen Provinz, für einen klassischen Mittelständler im Maschinenbau: Technologieführer in einigen sehr spannenden Segmenten der industriellen Fügetechnik. Global aufgestellt, mit Produktionen auf drei Kontinenten und Vertretungen in 20 Ländern.

Wir bedanken uns bei unseren Kunden: Ihr hoher Anspruch ist unser Innovationstreiber Nr. 1.
 

Der kreative Tüftler Erich Nickel gründete NIMAK 1965 mit zunächst sieben Mitstreitern in einer einfachen Garage. Ausgestattet mit einem guten Verständnis für die Anforderungen moderner Industrieproduktion, ging es ihm in erster Linie darum, selbständig und ungestört neue Ideen umzusetzen und dabei höchste Qualitätsansprüche zu verwirklichen. Nicht zuletzt dank seiner sportlichen Herangehensweise – „Jedem komplizierten Auftrag wohnt ein technischer Fortschritt inne“ – löste er beim Widerstandsschweißen eine Effizienz-Revolution aus.

Seine Kinder Hans-Werner, Paul und Anja Nickel führten und führen das Unternehmen in dieser Tradition weiter auf Wachstumskurs.
Das Produktportfolio deckt inzwischen das komplette Spektrum Widerstandsschweißen ab und wurde 2011 durch die zukunftsweisende Sparte Klebetechnik ergänzt.

Mit dem einfachen Werte-Dreiklang des Gründers ist die NIMAK auch heute bestens aufgestellt:
Erwartungen übertreffen – in Kundenorientierung, Innovation und Qualität.